Yin Yoga 

Beim Yin Yoga besteht die Gelegenheit, den Kurs Online über Zoom teilzunehmen und von überall aus dabei zu sein.


Yin Yoga - die sanfte Yogapraxis.

Yin Yoga ist eine sanfte Praxis, die sich durch entspannte Positionen mit leichter Dehnung auszeichnet. Dabei liegt der Fokus auf Ruhe und bewusster Präsenz. Jede Position wird für mindestens zwei bis fünf Minuten gehalten, was ausreichend Zeit bietet, um auch den Geist zur Ruhe kommen zu lassen. 


Beim Yin Yoga konzentrieren wir uns auf die Faszien, das Bindegewebe des Körpers, anstatt auf die Muskeln. Dies wird erreicht, indem wir die Dehnung nicht zu stark ausführen und die Position über einen längeren Zeitraum halten. Besonders der Bereich um die Hüften und den unteren Rücken steht im Mittelpunkt, da diese Bereiche reich an Bindegewebe sind und laut Yoga-Philosophie körperliche und emotionale Spannungen speichern.


Yin Yoga ist für jeden geeignet. Durch den Einsatz von Hilfsmitteln wie Decken und Nackenrollen können die Positionen an individuelle Bedürfnisse angepasst werden. Es eignet sich besonders für Menschen, die langfristig unter Steifheit und Schmerzen im Körper leiden, sich müde und überreizt fühlen, Stimmungsschwankungen haben, mit vielen Gedanken kämpfen oder das Bedürfnis verspüren, ihre Energie aufzufüllen bzw. überschüssige Energie loszuwerden.


Durch die passive langanhaltenden Yoga Positionen (Asanas) kannst du deine Energie auf eine neue Art und Weise aufladen. Die Faszien , deine tiefer gelegenen Muskulatur, auch das Bindegewebe genannt,  werden beansprucht, sodass du deine Muskeln sanft strecken kannst. Du hältst jede Asana über einen längeren Zeitraum, zirka zwei bis fünf Minuten lang, um langsam loszulassen. Dein Körper wird dadurch optimal gedehnt und ausgerichtet. Verspannungen und Blockaden können sich dank der intensiven Dehnung dadurch lösen. 


Die Yin Yogapraxis wird dich nicht nur körperlich entspannen, sondern auch deinen Geist beruhigen. Das baut Stress ab und gibt dir ein inneres Gefühl von Ruhe und Gelassenheit. Außerdem kann Yin Yoga dir dabei helfen, deine Flexibilität zu verbessern. Es ist eine ruhige, meditative Yogapraxis. Du kannst in deinen Körper hinein spüren um so dein Gleichgewicht passend zum aktiven Alltag auszubalancieren.

Tiefe Entspannung für Körper und Geist

Entspannung
Entspannung


Die Vorteile von Yin Yoga sind vielfältig. 

Es beruhigt sowohl Körper als auch Geist und ergänzt andere Yogastile und andere Sportarten. Die Praxis ist einfach durchführbar und für jeden zugänglich. Yin Yoga wirkt äußerst entspannend, reduziert Stress und Ängste und fördert eine erhöhte bewusste Präsenz. Zudem trägt es zur Verbesserung der Gelenkbeweglichkeit bei, schafft innere Ruhe und erhöht den Fluss von Energie und Lebenskraft, auch Prana genannt.


Beim Yin Yoga sollten einige Dinge beachtet werden:

Es ist wichtig, eine leichte Dehnung zu finden, die für längere Zeit gehalten werden kann, und extreme Positionen und schmerzhafte Dehnungen zu vermeiden. Das Atmen sollte fließend und natürlich durch die Nase erfolgen, um den Körper zu unterstützen und zu entspannen. Wenn das Atmen erschwert wird, sollte man die Position etwas anpassen, um wieder einen ruhigen Atemfluss zu finden. 


Während der Dehnung sollte man präsent im entsprechenden Bereich sein und sich vorstellen, wie etwas in diesem Bereich schmilzt, z.B. ein Eiswürfel oder Butter in der Bratpfanne. Dies hilft dem Nervensystem zu verstehen, dass Entspannung gewünscht ist. Bewegungen in und aus den Positionen sollten langsam und behutsam erfolgen. Es ist auch wichtig, still zu bleiben, Kontrolle loszulassen und loszulassen.


Bei Yin Yoga und Hypermobilität ist es wichtig zu beachten, dass jeder Körper einzigartig ist und die Yoga-Positionen entsprechend angepasst werden müssen. Die gleiche Position kann bei verschiedenen Menschen unterschiedlich aussehen, abhängig von der Beweglichkeit der Gelenke, Muskeln und der individuellen Skeletts.


Nach einer Yin Yoga Praxis ist es oft so, dass man besonders empfänglich für äußere Reize ist. Es ist daher ratsam, sich noch etwas Zeit für Ruhe zu gönnen, um die Auswirkungen der Praxis auf deinen Körper und Geist nachzuspüren. Es ist bemerkenswert, dass Dinge, die du nach der Praxis tust, in der Regel intensiver wirken als sonst. Nach der Praxis ist es außerdem empfehlenswert, ausreichend Wasser zu trinken, um den Entgiftungsprozess zu unterstützen, der durch die Übungen angeregt wurde.


Wenn du mal eine kleine Pause nur für dich brauchst, in der entspannenden Atmosphäre des Yoga Marienthals in Hamburg , kannst du  Mittwochs um 19 Uhr zu einer Yin Yoga Stunde kommen oder du schaltest dich online über Zoom ein. 



Probiere es aus. 

Du bist es wert.


Zur Anmeldung oder bei weiteren Fragen

Nach Eingang der Anmeldung erhältst du eine Anmeldebestätigung per E-Mail. Die Teilnahme ist erst dann gewährleistet, wenn die Teilnahmegebühr vollständig bezahlt ist. Die Gebühr ist bei der Anmeldung vollständig fällig und kann überwiesen oder aber vor Ort bezahlt werden.

Die Stornierung eines Kurses muss bis spätestens 24 Stunden vor dem Beginn schriftlich per E-Mail bei mir eingehen. (ann@yoga-marienthal.de). Eine Erstattung der Teilnahmegebühren erfolgt nicht. Es kann jedoch eine Ersatzperson benannt werden.


Um bei Zoom teilzunehmen, kannst du diesen einfachen Schritten folgen:

  1. Melde dich zuerst bei Zoom an, falls du noch kein Konto hast. Es ist kostenlos und unkompliziert.

  2. Anschließend sende ich dir einen speziellen Link oder die Meeting-ID für das geplante Treffen.

  3. Klicke einfach auf den Link oder gib die Meeting-ID ein, um dem Meeting beizutreten.

  4. Sobald du im Meeting bist, kannst du dein Mikrofon und deine Kamera aktivieren, um dich mit den anderen Teilnehmern zu verbinden.

Auf diese Weise wirst du problemlos an einem Zoom-Meeting teilnehmen können!


Ein Besuch in einer Yogastunde beinhaltet kein Heilversprechen und ersetzt nicht den Besuch bei einem Arzt oder einem anerkannten Therapeuten.